Wohnungsbaugenossenschaft Klötze eG

Genossenschaft

Die "Wohnungsbaugenossenschaft Klötze eG" wurde am 04. August 1957, damals als Arbeiter-Wohnungsbaugenossenschaft "Frohe Zukunft" Klötze gegründet. Wir vergeben Aufträge in Millionenhöhe an die heimische Wirtschaft für Modernisierung, Instandsetzung und Instandhaltung unseres Wohnungsbestandes und sind dadurch als Wirtschaftsfaktor in der Stadt Klötze nicht mehr wegzudenken.

Die Genossenschaft vermietet 601 Wohnungen, in denen etwa 14% der Einwohner der Stadt Klötze wohnen.

In jeder Wohnung sind Kalt- und Warmwasserzähler sowie Heizkostenverteiler installiert.

Unsere Mitglieder haben in der Mitgliederversammlung ein Mitspracherecht bei unternehmerischen Entscheidungen. Sie können somit die Zukunft ihrer Genossenschaft mittragen und mitgestalten.

Die Wohnungsbaugenossenschaft Klötze eG unterliegt der Satzung, die am 26. Juni 2008 durch die Mitgliederversammlung beschlossen wurde und am 04.08.2008 in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichtes Stendal unter der Reg.-Nr. 117 eingetragen wurde. Die Änderung der Satzung wurde durch die Mitgliederversammlung am 27.06.2013 beschlossen und am 10.01.2014 in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Stendal unter der Reg.-Nr. 117 eingetragen.

Die Wohnungen verteilen sich auf 3 Wohngebiete: 

  1. Friedenstraße, Straße der Freundschaft und August-Bebel-Straße
    konventionelle Bauweise -saniert-
  2. Am Hegefeld, Zichtauer Weg
    konventionelle Bauweise bzw. Blockbauweise
    - saniert-
  3. An der Wasserfahrt
    Wohnungen in Plattenbauweise -saniert-

Vorschau


 

 

Roland Zander (Vorstand)

Heike Meise (geschäftsführendes Vorstandsmitglied)

Hartmut Nix (Vorstand)

Karin Boewe (Vermietung, Buchhaltung)

Klaus Mühl (Hauswart)

Juliane Probst (Vermietung, Buchhaltung)

(v.l.)

Vorschau